Schülerliebe

Heute habe ich mein seit langer Zeit schönstes Schülerkompliment bekommen.

Von einen Schüler meiner ehemaligen Klasse, den ich jetzt wieder unterrichte und den ich immer gern hatte, der mir aber auch ab und an Kopfschmerzen bereitet hat, bekam ich dieses Kompliment, gemeinsam mit seinem nicht viel einfacheren Kumpel.

Er meinte, in eigenen Worten, nach einem Resümée seiner neunjährigen Schulkarriere sei ich letztendlich dann wohl doch die beste Englischlehrerin gewesen, die er hatte. Und fügte dann ganz altklug hinzu, man dächte ja immer, dass was besseres nachkommt, aber das sei ja meist nicht so.

Hach, bei so viel Lebenserfahrung kommen mir fast die Tränen und ich fühle mich heute sehr geliebt. Danke, M., für deine herzliche Art und deine Ehrlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.